Die Joomla Komponente Akeeba Backup und seine Bedienung

Joomla 1.5Joomla 1.6Joomla 1.7Joomla 2.5Joomla 3.x

Eine der wohl wichtigsten Erweiterungen für Joomla ist die Komponente Akeeba Backup.

Backup Profile

Einer der Vorteile von Akeeba ist die Möglichkeit verschiedene Backupprofile einzurichten um z.B. nur die Datenbank oder nur das Verzeichnis mit den Bildern zu sichern. Diese Mechanik ist besonders dann interessant wenn man eine große Website betreibt und ein komplettes Backup sehr viel Zeit und Speicherplatz auf dem Server in Anspruch nimmt.

Backups beim Update

Gerade wenn man den Joomla Kern aktualisiert macht es Sinn ein Backup vor der Aktualisierung durchzuführen. Hierfür gibt es das Plugin „Backup on update“. Nach der Installation (sollte es nicht schon bereits vorhanden sein) wechselt man in den Pluginmanager und bearbeitet das Plugin in dem man das Backupprofil auswählt und das Plugin freigibt.  

Wenn nun ein Joomla Kernupdate verfügbar ist und man es wie gewohnt über den Joomlaupdater installiert wird automatisch das Backup gestartet und erst nach einer erfolgreichen Sicherung das Update durchgeführt.

Achtung! Sollte das Backup auf Grund von Speicherplatzmangel nicht erfolgreich sein wird auch das Update nicht durchgeführt.

Backups automatisieren

In der Pro Version von Akeeba Backup besteht die Möglichkeit die Sicherung zu automatisieren. Hierzu bedarf es eines Cronjobs der die Backupdatei aufruft, den genauen Pfad, so wie alternative Aufrufmöglichkeiten findet man in der Konfiguration des Backupprofils unter dem Button „Automatische Backups“.

Achtung! Man sollte im Backupprofil einen Quota gesetzt haben, so dass automatisch alte Backups gelöscht werden.
Auch muss man darauf achten welche Scriptlaufzeiten vom Webhoster zur Verfügung gestellt werden, da ein Backup einer großen Website schon einmal mehrere Minuten dauern kann. Unser Tipp ist bei automatischen Backups gezielt nur bestimmte Bereiche zu sichern und eben nicht die komplette Website.

Backups auf einem anderen Server speichern

Sicher nicht immer nötig aber dennoch Sinnvoll ist das Speichern der Backups auf einem anderen Server, hierzu bietet Akeeba Backup die Möglichkeit einen FTP Zugang zum externen Server zu hinterlegen auf den dann die Backupdatei hochgeladen wird.

Achtung! Hier muss man unbedingt testen ob die Übertragung von sehr großen Dateien (bei einem kompletten Backup) überhaupt möglich ist.

Verwandte Themen

Weiterführende Links

https://www.akeebabackup.com/products/akeeba-backup.html

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok