SobiPro Feldtyp E-Mail

Einbinden des Feldtypes Email in die Templates von SobiPro

Das Einbinden des Emailfeldes inklusive des Labels und einer entsprechenden Verlinkung der Emailadresse kann auf folgende Art und Weise geschehen:

Einbinden in die Detail View (entry/details.xsl)

<strong><xsl:value-of select="entry/fields/field_email/label" />
<xsl:text>: </xsl:text></strong>
<xsl:copy-of select="entry/fields/field_email/data/*"/>

Einbinden in die vCard (common/vcard.xsl)

<strong><xsl:value-of select="fields/field_email/label" />
<xsl:text>: </xsl:text></strong>
<xsl:copy-of select="fields/field_email/data/*"/>

Möchte man nun nicht die Emailadresse als solches angezeigt und verlinkt haben sondern das Wort „Email“ muss das Einbinden auf folgende Weise geschehen:

Einbinden in Detail View (entry/details.xsl)

<a>
  <xsl:attribute name="href">
    <xsl:value-of select="entry/fields/field_email/data/a/@href" />
  </xsl:attribute>Email
</a>

Einbinden in die vCard (common/vcard.xsl)

<a>
  <xsl:attribute name="href">
    <xsl:value-of select="fields/field_email/data/a/@href" />
  </xsl:attribute>Email
</a>

Besonderheiten und Probleme die mit dem SobiPro Feldtyp E-Mail entstehen können

Trotz richtigem Einbinden wird die E-Mailadresse nicht angezeigt

In den aller meisten Fällen liegt das an folgenden Einstellungen:

  1. In den Feldeigenschaften in SobiPro ist das schützen der E-Mailadresse vor Spambots aktiviert aber
  2. Das Joomla Plugin „Inhalt – E-Mailverschleierung“ ist deaktiviert.

Als Lösung muss man nun entweder das Joomla Plugin aktivieren oder in den Feldeigenschaften den Schutz vor Spambots deaktivieren.

 

Verwandte Themen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok