Webseitentest und Vorschau mit Plesk

Die Eingebaute Vorschau Funktion von Plesk nutzen

Plesk hat eine eingebaute Vorschaufunktion welche sich einfach nutzen lässt um die auf dem Server hochgeladenen Webseite zu sehen und zu testen. Diese Funktion ist die einfachste Lösung die Webseite zu betrachten, aber gerade bei der Verwendung von CMS Systemen wie Joomla! oder WordPress wird das nicht funktionieren und man muss zu anderen Lösungen greifen.

So funktioniert die Vorschaufunktion von Plesk

  1. Melden Sie sich bei Plesk an.
  2. Klicken Sie auf Websites & Domains.
    plesk Hauptmenü (Website & Domains)
  3. Klicken Sie auf „Vorschau“ unter der Domain, die Sie in der Vorschau anzeigen möchten.
    plesk vorschau Funktion

Das Umschalten zwischen „Eingeschränkter Vorschau“ und „Schnellvorschau“

Um zwischen der „Eingeschränkten Vorschau“ und der „Schnellvorschau“ zu wechseln, verwenden Sie die folgenden Schritte.

  1. Melden Sie sich bei Plesk an.
  2. Klicken Sie auf Server.
    plesk Hauptmenü (Server)
  3. Klicken Sie auf Website-Vorschau Settings aus dem Abschnitt Allgemeine Einstellungen.
    plesk Einstellungen
  4. Wählen „Schnell Vorschau“ und geben Sie eine externe Domain, die Sie verwenden möchten an.
    plesk Einstellungen für die Vorschau
  5. Klicken Sie auf OK.

Verwenden Sie eine IP um Ihre Website mit Plesk Vorschau zu betrachten

Sie können die IP-Adresse des Servers verwenden, um Ihre Website in der Vorschau zu sehen, aber Sie müssen zuerst eine primäre Domain für diese IP-Adresse in Plesk einrichten.

Um zu definieren, welche IP-Adresse einer Domain zugewiesen ist, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Melden Sie sich beim Plesk Control Panel für Ihre Domain an.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Server.
    plesk Tab Server
  1. Klicken Sie auf "IP-Adressen".
    Ihre IP-Adresse (n) werden aufgelistet. Klicken Sie auf die spezifische IP-Adresse mit der Sie weiterarbeiten.
  2. Vom „Standard-Website-Menü“ wählen Sie die Domain, die Sie möchten, so dass Sie die IP-Adresse zuweisen können.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche OK, um Ihre Änderungen zu speichern.

Plesk Vorschaufunktion für WordPress, Joomla! und andere CMS Systeme

Gerade die CMS Systemen wie WordPress, Joomla! und anderen wird die eingebaute Vorschaufunktion nicht richtig oder gar nicht funktionieren, da die Vorschau nicht mit einer tatsächlichen Domain arbeitet, welche aber für das Ausführen dieser Skripte unabdingbar ist.

  • In WordPress z.B. wird die Vorschau immer auf die im System hinterlegte Domain springen und somit die Liveseite des alten Servers anzeigen aber eben nicht die Hochgeladenen auf dem Plesk Server.
  • Alle Absoluten Links beziehen Ihre Daten auch vom vorherigen Host und nicht vom neuen Plesk Server.
  • SSL Zertifikate können in den Vorschaufunktionen von Plesk auch nicht funktionieren, was zu Fehlermeldungen führen wird.

Um nun aber doch einen Test der Seite auf dem neuen Server durchführen zu können bevor die Domain umgezogen ist können Sie die HOST-Datei des eigenen Rechners entsprechend bearbeiten.

Die hier beschrieben Wege funktionieren auf Rechnern mit Windows 95/98 / Me / 2000 / XP / 2003 / Vista / 7 / 8 und Windows 10. Wenn Sie mit dem Test fertig Sind müssen die Änderungen aber alle wieder entfernt werden.

Windows

  1. Suchen Sie die HOSTS-Datei auf Ihrem Computer. In der Regel ist es in einer der folgenden Stellen:
    1. Windows NT / 2000 / XP / 2003 / Vista / 7 / 8 / 10 -> C: \ windows \ system32 \ drivers \ etc \ hosts
    2. Windows 95/98 / Me -> C: \ Windows \ hosts
  2. Öffnen Sie diese Datei mit einem Texteditor wie Notepad oder Wordpad.
    1. Rechtsklicken Sie auf Editor, und wählen Sie die Option Als Administrator ausführen - sonst können Sie die Datei nicht öffnen und bearbeiten.
    2. Es empfiehlt sich vor der Änderung noch eine Kopie der Originaldatei zu erstellen um diese nach Abschluss des Tests einfach wiederherstellen zu können.

Sie werden zwei Spalten mit Informationen in der Datei finden, die erste enthält IP-Adressen und die zweite enthält Host-Namen zu sehen. Standardmäßig sollte eine Windows-Hosts-Datei ähnlich der folgenden sein:

Dateiname: hosts

127.0.0.1 localhost

Sie können zusätzliche Zeilen in diese Datei einfügen, die dann bestimmen bei welcher Domain welche IP-Adresse aufgerufen wird.

Dateiname: hosts

127.0.0.1 localhost

70.32.88.203 example.com

70.32.88.203 www.example.com

  1. Speichern Sie Ihre Änderungen.
  2. Starten Sie alle derzeit geöffneten Browsern neu. Möglicherweise müssen Sie auch zu Ihren DNS-Cache leeren. In Windows XP, klicken Sie auf Start und dann auf Ausführen, geben Sie "cmd" ein und drücken Sie Enter. Geben Sie den folgenden:
    ipconfig /flushdns
  3. Besuchen Sie Ihre neue Website mit http://example.com oder http://www.example.com/

Verwandte Themen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok