Joomla 3.7.0 wurde veröffentlicht

Joomla 3.7.0 wurde veröffentlicht

Seit dem 25.04.2017 ist nun auch Joomla 3.7 endgültig veröffentlicht und kann heruntergeladen werden. Unser kleiner Überblick gibt euch hier die Chance etwas zu den Neuheiten von Joomla 3.7 zu erfahren.

Die neue Joomla Version bringt mehr als 1300 Änderungen und Verbesserungen, das sind viele Kleinigkeiten die von vielen fast nicht bemerkt werden dürften aber auch einige große Neuerungen hält das Update bereit. 

Die wichtigsten neuen Features in Joomla! 3.7

  • Eigene Felder – Mit der neuen Joomlaversion ist es nun möglich eigene Felder für die Joomla Kernbereiche wie Beiträge und Kontakte zu erstellen. Somit ist Joomla noch flexibler und kann individueller angepasst werden. Die möglichen Felder reichen von einfachen Textfeldern über Links bis zu Medienfeldern und Felder für komplexe SQL abfragen, es bleiben also kaum Wünsche offen.
  • Sprachverknüpfungen – Wer kennt noch Joomfish? Eines der ersten und beliebtesten Tools zur Übersetzung einer Joomla 1.x Website. Eine Besonderheit dieser Komponente war das Übersetzen der Inhalte in einer Oberfläche, so konnte man den Artikel in Deutsch und Englisch nebeneinander in einem Fenster bearbeiten. Nun haben die Entwickler von Joomla diese Idee aufgegriffen und bieten allen Betreibern einer mehrsprachigen Website dieselbe Funktion.
  • Verbesserter Arbeitsablauf – Bis Joomla 3.7 hatte man oft ein kleines Problem: Man erstellt einen Menüpunkt zu einem Beitrag, gibt alle Daten fleißig ein um dann festzustellen „Mist ich haben den Beitrag noch nicht geschrieben“. Das hieß immer den Menüeintrag ungespeichert zu verlassen, den Beitrag zu erstellen um dann wiederum den Menüpunkt einzurichten. Mit Joomla 3.7 ist das nun anders es können Beiträge auch direkt beim Erstellen des Menüpunktes mit angelegt werden.
  • Backend Menü Manager – So wie fürs Frontend kann man nun auch ein Menü fürs Backend erstellen und die Menüpunkte verwalten. Das mag nicht so wichtig klingen kann aber Hilfreich sein wenn man zwischen verschiedenen Bereichen immer hin und her springt die sich bisher an unterschiedlichen Stellen im Menü befunden haben.
  • Verbesserungen für den TinyMCE – Der Joomla eigene Editor hat auch ein Update bekommen und seine Funktionen erweitert. So gibt es nun neue Buttons für das Hinzufügen von Menüeinträgen, Kontakten und den eigenen Feldern.
  • Einfache Erweiterungsverwaltung –Es ist sicher schon dem einen oder anderen das Missgeschick passiert etwas zu löschen was eigentlich noch benötigt wird. Mit der neuen Erweiterungsverwaltung von Joomla 3.7 können Entwickler von Komponenten und Modulen verhindern dass ein Administrator versehentlich benötigte Erweiterungspaket-Elemente löschen kann.

Das Upgrade von Joomla! 3.x auf 3.7

Das Upgrade auf die neue Version kann auch diesmal mit einem Klick über die Joomla! Administration erledigt werden. Für unsere Kunden mit einem Betreuungspaket erledigen wir die Aktualisierung automatsch, aber auch „Nichtkunden“ können gern unsere Hilfe bei der Aktualisierung in Anspruch nehmen.

Weitere Informationen zu Joomla! 3.7 findet ihr hier: https://www.joomla.de/news/joomla/356-joomla-3-7-0-stable-wurde-veroeffentlicht

Rufen Sie uns einfach unter: +49-(0) 3631 4625677 an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok